Kopfbereich

Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Inhalt

Aktuelles
Neue Orgelwerke von Davide De Zotti
Mittwoch, 21. Dezember 2011

ImageKurz vor Weihnachten sind einige virtuose und effektvolle Werke von unserem Komponisten Davide De Zotti erschienen:

Die Toccata Supernova op. 49 für Orgel entwickelt aus explosionsartigen Klängen heraus Begleitmuster und melodische Formulierungen.

Der Leipziger Tanz op. 25 für Orgel ist ein persönliches Stück, das der Komponist seiner Frau gewidmet hat.

 
Nachtlied - Thema und Variationen von Kurt Hessenberg
Freitag, 09. Dezember 2011

ImageAus dem Nachlass des Komponisten Kurt Hessenberg legen wir mit dem "Nachtlied" für Orgel und Violoncello eine weitere, bisher nicht erhältliche Komposition vor. Das Nachtlied belegt eindrucksvoll, wie schön und interessant zugleich moderne Musik sein kann. Die mittelschwere Literatur eignet sich gut für den Einsatz im Konzert oder Musikabend.

Zur Produktbeschreibung...

 
Partiten und Choralbearbeitungen für Orgel von Roland Schlerf
Donnerstag, 08. Dezember 2011

ImageDie Edition Punctum Saliens freut sich, mit Roland Schlerf einen weiteren Komponisten aus dem Bereich Kirchenmusik begrüßen zu können. Seine Partiten und Choralbearbeitungen für Orgel, die wir Ihnen heute ebenfalls vorstellen können, bilden eine kleine, stimmig gesetzte Sammlung von Stücken für den Gebrauch im Gottesdienst, die an Vorbilder der klassischen Orgelmusik angelehnt ist. Die Stücke sind zum Teil auch gut manualiter (ohne Pedal) ausführbar. Neben der Fassung in Originaltonarten ist ebenfalls eine Fassung in den Tonarten des Gesangbuchs der Neuapostolischen Kirche verfügbar.

Zur Produktbeschreibung...

 
Meistersinger zu vier Händen: Neue Bearbeitung von Alexander Därr
Donnerstag, 28. April 2011

Image Eine unserer ersten Veröffentlichungen war die Bearbeitung von Wagners Vorspiel zu den Meistersängern von Alexander Därr für Orgel. Nun lassen wir eine weitere Bearbeitung dieser Ouvertüre, dieses Mal jedoch für Orgel zu vier Händen, folgen. Durch die Verteilung auf zwei Spieler werden etliche technische Schwierigkeiten des effektvollen Stückes elegant umgangen, sogar die Aufführung ganz ohne Pedal wäre möglich.

Zur Produktbeschreibung...

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Design von i-cons - optimiert für eine Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Punkten